Dadant

Warum imkere ich im Dadant:

Es ist nicht mein Anliegen andere Beutensysteme schlecht zu reden, denn jedes System hat seine Stärken und Schwächen. Außerdem ist es dem “Bien” fast egal in welcher Kiste es unterkommt. Für mich persönlich erschien es praktischer in einem System mit einem Brutraum zu imkern. Mit dem Schied dem “Gaspedal des Imkers” läßt sich das Brutnest sehr gut steuern und die Durchsicht des Volkes kann schnell erledigt werden. Das 12er Dadantsystem bietet hinter dem Schied noch etwas Platz damit es beim Wabenziehen nicht so eng zugeht. Durch die halbhohen Honigzargen, gegenüber dem Brutraum, ist natürlich ein anderes Wabenmaß in den Honigräumen notwendig. Mit diesem Umstand komme ich aber gut klar. Die Buckastbiene ist eine Zuchtbiene die mit dem Dadantsystem sehr gut zurecht kommt. Auch hier sei betont daß die Carnica zweifellos eine sehr gute Biene ist mit der es sich gut arbeiten läßt. Meine Entscheidung für die 12er Dadantbeute war für mich genau richtig.

Zwei gute Bücher die für mich ein Leitfaden sind um im Dadantsystem und mit der Buckfastbiene erfolgreich zu imkern. Die beiden Autoren sind erfahrene Imker und geben in ihren Büchern sehr gute und brauchbare Anleitungen für die Praxis.

Seite noch im Aufbau